Unternehmen

Soedesco entwickelt "Truck Driver" gemeinsam mit Kokku weiter

Der Niederländische Publisher Soedesco holt sich für langfristige Vermarktung von "Truck Driver" externe Spezialisten an Bord und kooperiert mit dem brasilianischen Work-for-hire-Unternehmen Kokku. Das arbeitete schon an Spielen wie "Horizon Zero Dawn" und "Sniper Ghost Warrior 3" mit.

04.10.2019 15:29 • von

Knapp einen Monat vor Veröffentlichung der Konsolenversion von "Truck Driver" hat Publisher und Entwickler Soedesco ein Abkommen mit Kokku geschlossen. Kokku ist ein brasilianischer Entwickler mit einer Zweigstelle in China und auf externe Entwicklerarbeiten spezialisiert. Gemeinsam mit Kokku will Soedesco die kontinuierliche Unterstützung von Truck Driver inklusive neuer Updates sicher stellen. Hans van Brakel, Executive Manager von Soedesco, bezeichnete das Abkommen als "richtigen Schritt" für "Truck Driver". Anlass für die Niederländer einen externen Partner hinzuzuziehen waren offenbar Rückmeldungen der Spieler. So gab es einerseits zahlreiche Feature-Wünsche wie die Implementierung einer Game-Lenkrad-Unterstützung. Andererseits gelte es in der jetzigen Phase vor allem Fehler zu beseitigen und dem Spiel den letzten Feinschliff zu geben,

Kokku ist zwar vielen Gamern kein Begriff, in der Branche aber nicht unbekannt. Es ist das nach eigenen Angaben größte brasilianische Studie, das auf die Arbeit als externer Developer spezialisiert ist. Zur Bewältigung der Word-for-hire-Arbeit unterhält Kokku einen zweiten Standort in China. Kokku arbeitete unter anderem an den Triple-A-Produktionen "Horizon Zero Dawn" und "Sniper Ghost Warrior 3" mit.