Unternehmen

Unity startet Cloud-basiertes Simulationssystem

Der real-time 3D Development Plattform-Anbieter Unity Technologies hat mit Unity Simulation ein neues Produkt angekündigt, das vor allem bei Tests und Präsentationen von Projekten eingesetzt werden soll, die mit Unity entwickelt wurden. Für Spieleentwickler dürften vor allem die Features beim Testen relevant sein.

24.09.2019 10:47 • von

Unity Technologies hat mit Unity Simulation ein neues, cloud-basiertes Produkt angekündigt und in die Betatest-Phase geschickt. Es handelt sich um eine Infrastruktur, mit der Unity-Projekte in einer präzisen 3D-Umgebung getestet, trainiert oder auch präsentiert werden können. Nach Herstellerangaben ist Unity Simulation prinzipiell für jedes Unity-Projekt geeignet.

Gamesentwickler könnten mit Unity Simulation beispielsweise künftig mehrere Szenarien parallel testen. Auf diese Weise könnten nicht nur Bugs schneller erkannt werden, laut Unity könne Unity Simulation bereits während der frühen Entwicklungsphase helfen, beispielsweise Ungleichgewichte beim Balancing festzustellen. Unity hofft, dass sich si die Zeit beispielsweise bis zu einem Softlaunch verkürzen lässt.

Das Haupteinsatzgebiet von Unity Simulation dürfte jedoch in anderen Bereichen liegen. Speziell die Automobil- sowie die Robotikbranche sollen von Unity Simulation profitieren. Laut Unity könnte das Simulationsprodukt genutzt werden um beispielsweise Systeme autonomer Automobile im Stresstestverfahren in einer simulierten 3D-Umgebung zu überprüfen. Auch lässt sich die Funktionsweise von Robotern virtuell und damit ohne großen Hardwareeinsatz simulieren, was die Entwicklung spezifischer Roboter vereinfachen soll.