Handel

animago 2019: Das sind die Nominierten aus der Games-Branche

Anfang November findet die Verleihung der animago Awards statt und Square Enix ist gleich in beiden Spielekategorien nominiert. Zudem erwählt sind unter anderen "Cyberpunk 2077" und "Metro Exodus: Artyom's Nightmare" und "Ghost Recon Breakpoint".

16.09.2019 16:56 • von

Am 2. November 2019 werden bereits zum 23. Mal die animago Awards verliehen. Aus 1137 eingereichten Einträgen stammen 230 Beiträge aus Deutschland. Damit liegt Deutschland das erste Mal nicht auf Platz Eins, sondern besetzt Platz Zwei hinter Frankreich, die 283 Einreichungen tätigten. Platz drei belegen die USA mit 62 Einreichungen.

Neben zahlreichen Kategorien werden auch zwei animago-Awards für Games verliehen. In der Kategorie Bestes Game Cinematic sind "Outriders", Sava Zivkovic, Axis Animation, Serbien, für Square Enix, "METRO Exodus: Artyom's Nightmare", Tomek Suwalski, Platige Image, Polen, für Deep Silver und "Cyberpunk 2077", Goodbye Kansas Studios, Schweden, für CD Projekt Red, nominiert.

Den Preis für Beste In-Game-Graphics könnten "Utopia Syndrome", Andrew Averkin, Ukraine, "Ghost Recon Breakpoint", Ubisoft Deutschland oder "Shadow of the Tomb Raider", Eidos Montréal, Crystal Dynamics, Square Enix, Kanada/USA, abstauben.

Das 10-köpfige Jury-Team traf sich zur Sichtung der Einreichungen dieses Jahr im V1-Kino von ARRI auf dem Gelände der Bavaria Filmstadt in München.