Games

Nintendo-Themenpark und PS4-Verkaufszahlen

"Borderlands 3" springt auf den ersten Chart-Platz, Universals Themenpark Super Nintendo World öffnet im Frühjahr 2020 in Japan und Sony erreicht den Meilenstein von 30 Millionen verkauften PS4-Konsolen in den USA. Die internationalen News des Tages.

16.09.2019 16:07 • von

"Borderlands 3" ist seit 13. September spielbar und schon jetzt Nummer Eins der UK Game Charts und verdrängt damit "NBA 2K20" auf den vierten Platz. Denn "Gears 5" reiht sich auf den zweiten Platz und "eFootball PES 2020" auf den dritten Platz ein. | Quelle: ukie.org.uk

Der erste "Super Nintendo World Park" wird im Frühling 2020 in den Universal Studios Japan eröffnet. Das bis zu 550 Millionen US-Dollar teure Projekt wird, so wie für Themenparks üblich, Essen, Merchandise und Attraktionen - darunter "Super Mario Kart Ride" und "Yoshi's Adventure" - beinhalten. Auch Peachs Schloss und Bowsers Festung werden im Park integriert. Darüber hinaus ermöglicht ein magnetisches Armband interaktive Aktionen im ganzen Park. Zudem deutet er an, dass eine Verbindung zur eigenen Nintendo Switch-Konsole oder einer anderen Spielekonsole von Nintendo möglich sein wird. | Quelle: seekingalpha.com

Die PS4 erreicht einen neuen Meilenstein. 30 Millionen Einheiten der Konsole wurden in den USA mittlerweile verkauft. Damit macht der dortige Markt 30 Prozent der weltweiten Verkäufe der PS4 aus. In deutlichem Abstand folgen darauf Japan, mit 8,3 Millionen, Deutschland mit 7,2 Millionen und die UK mit 6,8 Millionen verkauften Konsolen. | Quelle: twitter.com/ZhugeEX

Im Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.