Unternehmen

GameStop will 180 bis 200 Filialen schließen

Der neue Geschäftsplan von GameStop sieht die Schließung von 180 bis 200 Filialen vor. Weitere sollen folgen.

12.09.2019 11:53 • von

Bis zum Ende des laufenden Fiskaljahres plant GameStop 180 bis 200 seiner insgesamt 5700 Filialen zu schließen. Das ließ Chief Financial Officer Jim Bell im Rahmen der letzten Finanzberichtvorstellung verläuten. Auch wenn laut Bell 95 Prozent der GameStop-Filialen profitabel sind, arbeitet das Unternehmen an einem Finanzplan, der in den nächsten ein bis zwei Jahren weitere Schließungen mit sich bringen wird. Aufgrund des Wechsels zur neuen Konsolengeneration rechnet GameStop mit weniger Veröffentlichungen für Ende 2019 und Anfang 2020.