Unternehmen

Nordmedia fördert drei Game-Projekte mit nahezu 130.000 Euro

In der zweiten Förderrunde vergibt nordmedia 2,1 Millionen Euro Fördermittel an 59 Projekte. Nicht ganz 130.000 Euro davon fallen an Games ab, mit denen drei Projekte gestützt werden.

05.09.2019 15:14 • von

Der Vergabeausschuss der nordmedia hat in der zweiten Förderrunde 2019 Fördermittel von über 2,1 Millionen Euro an 59 Projekte vergeben, darunter auch drei Games-Projekte, die mit insgesamt fast 130.000 Euro bedacht wurden.

Darunter die Titel "me - a tale of paws and leaves" von grown arts mit Florian Haase als Inhaber und "SisyFox" vom gleichnamigen Studio, sowie der Pavillion Prison Break der Bürerinitiative Raschplatz. Die höchste Fördersumme der drei Projekte erhält "SisyFox" aus Hildesheim. An das multisensorische Spiel gehen 80.000 Euro Förderung. 25.000 Euro Förderung gehen an "me - a tale of paws and leaves", 24.900 Euro streicht die Bürgerinitative Raschplatz e.V. aus Hannover für ihr Kulturprojekt Pavillion Prison Break ein.

Zum Fördermittelaufkommen der nordmedia tragen die Länder Niedersachsen und Bremen sowie der NDR, das ZDF und Radio Bremen bei. Der nächste Einreichtermin ist am 1. Januar 2020.