Games

Zukunft der Marktforschung

Eine überarbeitete Version der Publikation "Zukunft der Marktforschung" ist verfügbar. Zwei Autoren der wegesrand-Gruppe sprechen darin über die Potenziale von Games in diesem Bereich.

27.08.2019 12:52 • von

Durch soziale Medien und Internetgiganten wie Facebook, Twitter etc. stehen Marktforschungsunternehmen heutzutage vor neuen Herausforderungen. Diesem Thema widmet sich die Fachpublikation "Zukunft der Marktforschung. Entwicklungschancen in Zeiten von Social Media und Big Data". Die zweite, aktualisierte Fassung wurde nun veröffentlicht. Zwei Experten der Wegesrand-Gruppe sind Teil des Autorenteams.

Thorsten Unger, CEO des BeraternetzwerkesWegesrand legt beispielsweise auf, wie Games zu einem wichtigen Instrument der modernen Marktforschung werden können und zeigt, wie das Potenzial von Computerspielen als Datengenerator für die digitale Marktforschung.

Hans-Werner Klein, Data Scientist und Wissenschaftlicher Leiter von bei wegesrand fungiert als Mitherausgeber und zeigt auf, wie eine konsequente Analyse der eigenen Prozesse und Kompetenzen den Grundstein für eine gelingende Digitalisierung legen kann. Der wichtigste Benefit der Marktforschung aus seiner Sicht ist "die Beratung, die Fähigkeit, einen Auftraggeber im Dialog nahtlos bei der Gewinnung und Nutzung der Ergebnisse zu begleiten."

"Zukunft der Marktforschung. Entwicklungschancen in Zeiten von Social Media und Big Data" wird über den Springer-Verlag veröffentlicht und ist für 59,99 Euro als Hardcover sowie für 46,99 Euro als eBook erhältlich.