Unternehmen

Magdeburger Start-up will dank VR die Medizintechnik verbessern

2tainment Gründer Bartol Ruzic arbeitet mit seinem Geschäfts-Partner Stefan Weyl an einem Notfall-Simulator, mit dem Mediziner durch VR/AR-Technik Notfälle trainieren können.

13.08.2019 14:46 • von
Programmieren das Magdeburger Unternehmen ?2tainment? für die digitale Zukunft: die Gründer und Gesellschafter Stefan Weyl (vorn) und Bartol Ruzic. (Bild: Manuela Bock)

Mit Videospielen Leben retten, das wird wohl bald möglich sein und zwar mit Hilfe von Virtuelle und Augmented Reality. Ein Magedburger Unternehmen arbeitet derzeit verstärkt in diesem Bereich. 2tainment unterstützt Wissenschaftler am Forschungscampus "Stimulate" der Otto-von-Guericke-Universität bei Avatar. In diesem Verbundprojekt werden VR- und Visualisierungstechniken für chirurgisches Training entwickelt, dass Ärzte künftig Operationssituationen simulieren. Die Operateure agieren in der Virtuellen Realität, in der sie für Notfälle trainieren können und spezialisiertes Wissen austauschen.

Am Projekt beteiligt sind neben 2tainment auch die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, die Harvard Media School sowie die Unternehmen metraTec. "Als sehr spannend" bewertet Bartol Ruzic, Develop Director von 2tainment, die Forschungen ein, bei denen seine Firma mit dem "Multi-User-Kommunikations-Netzwerk" seinen Beitrag leistet. 2tainment entwickelt derzeit einen Notfall-Simulator-Prototyen: "In den Notfall-Aufnahmen ist der Bedarf an digitalen Optimierungen sehr groß. Fast alle Kliniken, die wir angesprochen haben, waren begeistert", so der Development Director. Mittels VR-Brille und "Datenhandschuh" können erfahrene und angehende Mediziner oder das medizinische Personal damit den Notfall trainieren und verschiedene Szenarien austesten.

Als Hauptpartner haben die Magdeburger hierbei die Berliner Charité an ihrer Seite. "Unsere Vision ist, daraus ein Medizinprodukt zu machen, mit dem man regelmäßig trainieren kann, um Qualifikationen zu erhalten, ähnlich wie bei Piloten", so Ruzic weiter. Dafür müssten allerdings noch diverse Richtlinien und Prozesse in der Medizin verändert werden. Im Jahr 2016 startete Development Director Bartol Ruzic, der heute als Duo mit Stefan Weyl arbeitet, 2tainment in Sachsen-Anhalt. Den Standort wählte Ruzic aufgrund der Studiengänge, die sich für sein Produkt anbieten. Außerdem wegen der vom bmp Beteiligungsmanagement AG verwalteten IBG-Fonds, der Landesmittel und der Europäischen Union finanzierten Venture Capital Fonds, die sich finanziell beteiligen.