Personalien

Euronics holt ehemaligen Edeka-Manager als Finanzchef

Euronics hat mit Carsten Koch einen neuen Chief Finance Officer (CFO) vorgestellt. Koch war lange Jahre bei Edeka Nord Geschäftsführer und löst bei Euronics Michael Niederführ ab, der aus gesundheitlichen Gründen seinen Posten zur Verfügung stellt.

06.08.2019 12:10 • von
Carsten Koch, Dirk Wittmer und Michael Niederführ (v.l.) (Bild: Euronics)

Carsten Koch ist neuer CFO und Mitglied des Vorstands von Euronics. Wie das Handelsunternehmen mitteilt löst Koch den langjährigen Finanzvorstand Michael Niederführ ab. Niederführ, der seit 1992 bei Euronics tätig ist, stellt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung. Er bleibt dem Unternehmen jedoch als Prokurist erhalten und wird die Verantwortung für strategische Projekte im kaufmännischen Bereich übernehmen.

Koch wiederum ist ausgewiesener Finanzexperte mit langjähriger Managementerfahrung. Von 2005 bis 2017 war er als Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung bei Edeka Nord tätig.

"Carsten Koch bringt alles mit, was wir in dieser Zeit des Wandels brauchen. Er kennt den Handel bestens, war lange an der Spitze einer Genossenschaft und ist ein anerkannter Finanzexperte mit starken Führungsqualitäten. Er wird unserem Unternehmen im Rahmen unseres Strategieprojektes 'Euronics 2025' in den Bereichen Finanzwesen und Finanzierung, Digitalisierung und Prozesse wichtige Impulse geben und die Umsetzung weiter beschleunigt", so Dirk Wittmer, Vorsitzender des Aufsichtsrats bei Euronics.