Unternehmen

Geheimnisvolle Mails und spätere Release-Daten

Capcom sucht angeblich Tester für ein neues Spiel, Playdigious expandiert in den PC- und Konsolen-Spiel-Markt und "Destiny 2"-Erweiterungen lassen noch länger auf sich warten. Die internationalen News des Tages.

02.08.2019 15:28 • von

Capcom Japan sucht über das "Biohazard", beziehungsweise "Resident Evil", Ambassador Programm derzeit nach Testern für ein neues "Resident Evil"-Spiel, das sich wohl bereits in Entwicklung befinden soll. Das zumindest geht aus einer von Biohaze veröffentlichten und übersetzten Mail von Capcom hervor. Ob es sich dabei um "Resident Evil 8" oder ein Remake der Reihe handeln wird ist jedoch noch völlig unklar - beides ist jedoch gleich wahrscheinlich. Vorbehalten ist die Teilhabe lediglich Personen, die am Ambassador Programm teilnehmen und sich gut mit der Serie auskennen. Die Tests für das Spiel finden entweder am 8. oder 9. September 2019 in Shinjuku, Tokyo, statt. | Quelle: biohaze.com

Der französische Mobile-Games-Publisher Playdigious hat bekannt gegeben, dass er nun das nächste Level anpeilt und will mit der Veröffentlichung neuer Titel im August in den Markt für PC- und Konsolenspiele expandieren will. In den kommenden Monaten sind vier Titel - "Dungeon of the Endless", "The Almost Gone", "Turmoil" und "Pix the Cat" - für PC und Konsolen geplant. | Quelle: twitter.com/Playdigious

Bungie haben auf der eigenen Homepage angekündigt, dass sich die Erweiterung von "Destiny 2 Shadowkeeper" und "Destiny 2 New Light" noch etwas verzögern wird. Die beiden Erweiterungen sollten eigentlich am 17. September erscheinen, bei dem Update des Entwicklers heißt es nun die Titel wohl erst am 1. Oktober veröffentlich werden. | Quelle: bungie.net

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.