Produkt

Neuer Schwung für "Dungeons & Dragons"-Neuverfilmung

Im Frühjahr 2018 hat Paramount die Rechte an einer Neuverfilmung des Hasbro-Games "Dungeons & Dragons" erworben. Nun wird mit einem Regieduo verhandelt.

31.07.2019 08:47 • von Jochen Müller
"Dungeons & Dragons", hier eines Szene aus der Verfilmung aus dem Jahr 2000, soll neu verfilmt werden (Bild: Helkon)

%Jonathan Goldstein% und John Francis Daley, die zuletzt gemeinsam die schwarzhumorige Komödie Game Night" inszeniert und das Drehbuch zu Spider-Man: Homecoming" geliefert hatten, sollen für Paramount bei einer Neuverfilmung des Hasbro-Games "Dungeons & Dragons" Regie führen. Das berichtet "Deadline.com".

Das Drehbuch zu dem Projekt, das nach einem jahrelangen Rechtestreit zunächst 2015 bei Warner gelandet war, bevor Paramount es sich im Frühjahr 2018 gesichert hatte, schreibt Michael Gilio. Als Produzenten fungieren Brian Goldner und Stephen Davis vom Hasbro-Produktionslabel AllSpark Pictures. Ein Drehbeginn steht noch nicht fest.

"Dungeons & Dragons" war im Jahr 2000 unter der Regie von Courtney Solomon schon einmal verfilmt worden. In Deutschland kam der Film auf knapp 400.000 Besucher, das weltweite Einspiel lag bei 33 Mio. Dollar.