Unternehmen

MTG: Investitionen in Höhe von 11 Millionen US-Dollar im ersten Halbjahr

Auf insgesamt 11 Millionen US-Dollar belaufen sich die Anlagendes schwedischen eSport- und Gaming-Konern MTG im ersten Halbjahr 2019. In der Investierung sind auch die ESL und das Entwickler-Studio Sviper.

17.07.2019 14:52 • von
MTG ist der weltweit führende Anbieter von E-Sports-Entertainment. (Bild: MTG AB)

Der in Schweden ansässige Medienkonzern MTG, der sich weltweit auf eSport und Gaming-Entertainment konzentriert, gab heute seine jüngsten VC-Fonds-Investitionen im Vorfeld des Finanzberichts für das zweite Quartal 2019 bekannt. Die Investitionen im ersten Halbjahr belaufen sich auf insgesamt 11 Millionen US-Dollar (fast 10 Millionen Euro), einschließlich Kapitalzusagen, inkludiete Start-ups und Wachstumsunternehmen in Deutschland und den USA.

Bislang hat die MTG 20 Investitionen in 16 Unternehmen im Gesamtwert von 21 Millionen US-Dollar (fast 19 Millionen Euro) getätigt, um ihre Mehrheitsbeteiligung an Unternehmen wie der ESL und DreamHack im eSport-Segment und im Gaming-Bereich bei Firmen wie innoGames zu ergänzen.

Neben DreamHack, das zu 100 Prozenz im Besitz von MTG ist, besitzt der Konzern zu 82 Prozent die deutsche ESL. Beide sind die größten Marken im eSport weltweit. Zu den Investitionen gehören auch das ehemals von InnoGames gegründete deutsche Studio Sviper, dessen Spiel "Forge of Empires" vor Kurzem den Umsatz von 500 Millionen Euro überschritten hat.

MTG ergänzt seine Mehrheitsbeteiligung durch Seed- und Serien-A-Investitionen über den MTG VC Fonds. Das Ziel ist es, acht bis zehn Deals pro Jahr abzuschließen: 60 Prozent im Gaming-Bereich, 30 Prozent für den eSport. Die restlichen zehn Prozent sollen mit AR/VR durch Lead- oder Co-Investitionen mit anderen VC-Fonds abgedeckt sein. Seit der Auflegung des MTG VC-Fonds im November 2017 hat der Fonds 20 Investments in 16 Unternehmen getätigt.

Die größten VC-Investitionen in Bezug auf den geschätzten Wert sind BITKRAFT, AppOnboard, Phoenix Labs, der Play Ventures Fonds und Sviper: "Wir sehen bereits attraktive Bewertungssteigerungen aufgrund der jüngsten Finanzierungsrunden unserer Investments wie Phoenix Labs, AppOnboard und des Seedfonds BITKRAFT. Die Chancen für Investitionsvorschläge und Wertsteigerung verbessern sich stetig, nachdem wir MTG als führendes Game- und eSport-VC im Westen etabliert haben", sagt Arnd Benninghoff, EVP E-Sports und Games bei MTG.