Personalien

Stratosphere holt Weidemann für Triple-A-MMO an Bord

Der Berliner Entwickler Stratosphere hat mit Daniel Ullrich und Teut Weidemann zwei erfahrene Manager an Bord geholt. Weidemann soll als Creative Director die Arbeiten an einem noch nicht angekündigten AAA-MMO-Projekt begleiten, das auf einer bekannten IP basiert und mit dem IP-Eigentümer, einer global bekannten Spielefirma, entwickelt wird.

01.07.2019 18:43 • von
Stratosphere holt Daniel Ullrich als COO und Teut Weidemann als Creative Director an Bord (Bild: Stratosphere Games)

Der Berliner Entwickler Stratosphere steht offenbar kurz vor der Ankündigung eines Projekts, das international für Schlagzeilen sorgen könnte. Zumindest geht dies aus der jüngsten Personalmeldung der Berliner hervor. Stratosphere stellte mit Daniel Ullrich als COO und Teut Weidemann als Creative Director gleich zwei renommierte und erfahrenen Branchenmanager vor. Ullrich ist Spezialist für Online-Games-Vermarktung und verfügt über Erfahrung bei der Skalierung von Spieleunternehmen. Weidemann gilt ebenfalls als Monetarisierungsspezialist, bringt jedoch als ehemaliger Studiogründer, Publishergeschäftsführer und freier Berater Erfahrung in fast allen Bereichen des Spielebusiness mit.

Weidemann soll als Creative Director ein noch nicht näher benanntes MMO-Projekt begleiten. Es handelt sich dabei nach Angaben von Stratosphere um ein AAA-Projekt, das auf einer bekannten Marke basiert. Es wird zudem gemeinsam mit dem Markeninhaber entwickelt. Dabei soll es sich um ein allgemein bekannter Player der globalen Gamesbranche handeln. Weidemann war laut Stratosphere auch intensiv um Vertragsprozess zwischen den Berlinern und dem Publisher involviert.

Stratosphere Games ist ein Berliner Entwickler, der vor allem für seine Strategiespiele "Idle War Heroes" und "Warzone: Clash of Generals" bekannt ist. Mitte 2018 erhielt Stratosphere für das Spiel "Project Starfall" eine in Höhe von 50.000 Euro vom Medienboard Berlin-Brandenburg.