Unternehmen

Taito feiert Comeback mit "Ninja Warriors"

Spielepionier und "Space Invaders"-Entwickler Taito kehrt nach zehn Jahren als Publisher und Entwickler zurück auf den Videospielemarkt.

19.06.2019 11:03 • von

Die Taito Corporation feiert seine Rückkehr als Publisher und bringt "Ninja Warriors" auf Konsolen. Das japanische Unternehmen galt in den 1970er und 80er Jahren als einer der wichtigsten Player der Branche und zeichnet verantwortlich für Klassiker wie "Space Invaders" und "Arkanoid". Doch in den letzten Jahren zog sich Taito etwas aus dem Rampenlicht zurück und war in dieser Zeit primär für seine Spielhallenkette in Japan bekannt. Seit 2005 ist das Unternehmen außerdem eine hundertprozentige Tochter von Square Enix.

Doch nun will Taito sich wieder als Entwickler und Publisher im Konsolenmarkt behaupten und seine IPs zurückbringen. Den Anfang macht "Ninja Warriors", das erstmals 1994 für die Super Nintendo erschien.

In Nordamerika und Europa wird das Spiel von dem deutschen Publisher United Games veröffentlicht. Die Limitierte Edition übernimmt dabei der Tochterkonzern Strictly Limited Games, während sich das neue Publishing-Label ININ um die reguläre Einzelhandelsversion kümmert.

"Wir sind stolz, mit Taito Corporation zusammenzuarbeiten, die seit vielen Jahren eine Legende in der japanischen Spielebranche sind", Helmut Schmitz, CEO, United Games. "Wir freuen uns darauf und sind davon überzeugt, dass diese Kooperation ein großer Erfolg wird."

Erscheinen wird "Ninja Warriors" voraussichtlich für die PS4 und die Nintendo Switch, genauere Informationen oder ein Release-Date gibt es allerdings noch nicht.