Unternehmen

Frontier wird zum Third-Party-Publisher

Frontier weitet seine Publishing-Sparte mit Third-Party-Titeln aus. Der erste Partner ist Haemimont aus Bulgarien.

12.06.2019 15:01 • von

Frontier Developments ("Planet Coaster", "Elite:Dangerous") erweitert sein Publishing-Geschäft. In seiner nun 25-jährigen Geschichte etablierte sich das Unternehmen als unabhängiges Entwicklerstudio mit eigener Self-Publishing-Abteilung. 2018 folgte dann die Ankündigung, das Portfolio in Zukunft mit externen Kooperationen weiter ausbauen zu wollen. Neben finanzieller Unterstützung übernimmt Frontier für seine Partner auch Marketing und Distribution. Der erste Third-Party-Entwickler und Kollaborationspartner wurde ebenfalls bereits gefunden: Haemimont Games.

Das bulgarische Studio, das 1997 gegründet wurde, steht hinter Titeln wie "Surviving Mars" und "Tropico". Gemeinsam arbeiten die beiden Unternehmen nun an einem neuen Projekt, das voraussichtlich in zwei bis drei Jahren erscheinen soll.

"Dies ist ein starker Start für Frontier Publishing - wir sind hocherfreut, mit einem qualitativ hochwertigen Studio wie Haemimont zusammenzuarbeiten", so David Braben, CEO bei Frontier. "Unsere Frontier Publishing-Initiative hilft dabei, unser Spiele-Portfolio mit externen Entwicklungs-Partnerschaften zu erweitern, die unsere internen Entwicklungen ergänzen. Wir befinden uns in Gesprächen mit anderen Studios und hoffen, schon bald weitere Kooperationen ankündigen zu können".