Unternehmen

THQ Nordic kauft Piranha Bytes

THQ Nordic hat einen weiteren Entwickler und damit ein weiteres Unternehmen aus Deutschland übernommen. Ab sofort gehört Piranha Bytes, bekannt für "Gothic", "Risen" und "Elex", inklusive der Spielemarken zur THQ-Nordic-Familie.

22.05.2019 09:39 • von
Mit Piranaha Bytes sind auch die Reche an "Gothic", "Risen" und "Elex" (Screenshot) an THQ Nordic gegangen (Bild: Piranha Bytes)

THQ Nordic setzt die Expansion durch Zukauf fort. Als neuestes Familienmitglied begrüßt der schwedisch-österreichische Publisher den deutschen Entwickler Piranha Bytes in seinen Reihen. Piranha Bytes zählt zu etabliertesten deutschen Entwicklern und ist für die Spielemarken "Gothic", "Risen" und "Elex" bekannt. Zwischen der THQ Nordic Gruppe und Piranha Bytes bestehen schon länger Geschäftsbeziehungen. So wurde "Elex" von THQ Nordic gepublisht. "Risen" wiederum erschien damals über Koch Media/Deep Silver, die heute ebenfalls Teil der THQ Nordic Gruppe sind.

Zu den finanziellen Details der Übernahme haben beide Seiten indes Stillschweigen vereinbart. Der Kaufpreis werde bar bezahlt und aus dem finanziellen Rücklagen der Gruppe beglichen heißt es lediglich in der Pflichtmitteilung der schwedischen THQ Nordic Holdinggesellschaft.

Die Übernahme selbst läuft indes über eine neu gegründete Tochter der Wiener THQ Nordic GmbH, die in den nächsten Tagen in die Piranha Bytes GmbH umbenannt wird. Der gesellschaftsrechtliche Aufbau von Piranha Bytes macht mehrere Teilschritte notwendig. Hinter der Marke steht die Pluto 13 GmbH, die auch die Rechte an "Gothic" hält. Die Rechte an "Risen" und "Elex" liegen wiederum bei Projektgesellschaften von Piranha Bytes. Die schwedische Konzerntochter kaufte die Rechte daher von verschiedenen Gesellschaften ein. Auch wird das Personal sowie die Betriebs- und Geschäftsausstattung formal von einer der Projektgesellschaften und nicht von der Pluto 13 übernommen. Am Ende wird die neue Piranha Bytes GmbH in Essen jedoch personell unverändert und mit der bisherigen kreativen Freiheit weiterarbeiten können.

Und genau dies war den Verantwortlichen bei Piranha Bytes besonders wichtig. "Es gibt Situationen im Leben, in denen man sich sagt: 'Das fühlt sich einfach richtig an.' Dies ist eine davon. Wir haben in den letzten paar Jahren an einigen großartigen und spannenden Sachen gearbeitet und freuen uns wahnsinnig auf die Zukunft mit dem richtigen Partner und dem richtigen Firmennetzwerk", so Björn Pankratz, Project Director und Game Designer bei Piranha Bytes.