Unternehmen

devcom 2019: Call-for-Papers, Aussteller- und Sponsorangebote, weitere Sprecher bekannt

Vor Beginn der devcom 2019 ruft die Konferenz dazu auf, sich noch bis zum 31. Mai für das Sprecherprogramm anzumelden, bietet 15 Prozent Rabatt für Aussteller- und Sponsoren auf der devcom und gibt das aktualisierte Sprecherprogramm bekannt.

16.05.2019 12:27 • von
Die devcom findet 2019 aufgrund ihres Erfolges bereits zum dritten Mal statt. (Bild: devcom)

In drei Monaten ist es wieder so weit: Zum Start der in Köln startet auch wieder die Entwicklerkonferenz devcom und dies bereits zum dritten Mal. Vom 18. bis 19. August bietet die devcom ein Network-Dinner am Samstagabend, den 17. August, außerdem die Business Expo, das Konferenzprogramm wird auf mehr als sechs Bühnen ablaufen, eine HR-Area und einen PR Konferenzraum, zwei Feierlichkeiten am 18. Und 19. August und eine Preisverleihung, ebenfalls am 18. August. Zudem gibt es jedes Jahr auf der devcom die Indie Expo Area, auf der 50 Indie-Studios vertreten sein werden.

Bevor die Konferenz startet gibt es noch bis zum 31. Mai 2019 die Möglichkeit für Interessierte Beiträge einzureichen, über die sie auf einer der devcom-Bühnen referieren möchten. Dafür ruft die devcom mit ihrem Call-for-Papers all diejenigen auf, die etwas zu den Themen Game Design, Tech & Programming, Sound & Music, Narrative, Business, PR & Marketing, Production & Team Management, Leadership oder Art & Visuals beitragen können. Die komplette Liste aller Themen sind hier einzusehen. Unter diesem Link geht es zur Anmeldung.

Ebenfalls bis zum 31. Mai gibt es 15 Prozent Rabatt im Flash-Sale für alle Aussteller und Sponsoren. Dieses Angebot gilt für jeden, der neue Talente rekrutieren möchte, seine Dienstleistungen präsentieren oder selbst eine Pressekonferenz auf der devcom 2019 abhalten. Für weitere Informationen hierzu kann Head of Sales Roufina Guenkova (roufina@devcom.global) kontaktiert werden.

Parallel zum Aufruf der Call-for-Papers, sind bereits einige Sprecher bekannt. Teilnehmer der devcom können sich auf folgende bereits bestätigte Gäste einstellen: Christian Pana von Ubisoft Massive, der in seiner Session 'Games as a Service' über die Herausforderung sprechen wird, vor denen das Studio stand während der Arbeiten an diesem Titel. Sowohl Noah Falstein als auch David Fox, zwei Entwickler-Legenden, die das Videospiel Indiana Jones prägten, feiern auf der devcom den 30. Geburtstags des Game-Klassikers. Ebenfalls angekündigt ist BAFTA-Award-Gewinnerin Catharina Bohler, die über neue Projekte sprechen wird. Ryuichi Nishizawa, Fabien Demeulenaere (Game Atelier) and Philipp Döschl (FDG Entertainment) gewähren Einblicke in die Wonderboy-Series. Art Director Whitney Clayton (Compulsion Games) fliegt von Kanada ein, um den Zuhörern das Making-Of ihres letzten Titels "We Happy Few" näherzubringen.

Weitere präsente Redner sind CEO und Gründer von Maximum Game Christina Seelye, Lance James (Versus Evil), Jehanne Rousseau (Spiders), Fabian Rastorfer und Ben Miller (Fabraz), sowie CEO von Splash Damage Richard Jolly.

Und noch ein weiteres Highlight steht an auf der devcom 2019, das vor allem Musikliebhaber ansprechen dürfte: "The Power of Sound". Neben zahlreichen Darbietungen von beispielsweise Paul Weir ("No Man's Sky"), Brian D'Oliveira (La Hacienda Creative, "Shadow of the Tomb Raider", "Resident Evil 7") und Velario Velardo (Melodrive) wird das Soundformat 'Atmos' das Programm abrunden.

Für 2019 haben sich devcom, Dolby, and Audiopro zusammengeschlossen, um den Gästen die Möglichkeit zu bieten, sich mit der nächsten Stufe der Klang-Technik vertraut zu machen. Sprecher wie Rob Bridgett (Senior Audio Director bei Eidos Montréal; "Shadow of the Tomb Raider"), Robert Ridihalgh (Microsoft), Fraser Strachan (Senior Audio Designer bei Playground Games; "Forza Horizon" 4), David Baxter (Boom Clap; Inertial Drift) und Andy Vaughan (Content Relation Manager bei Dolby Developer) werden sich zu ihren Erfahrungen mit Atmos äußern. Darüber hinaus werden alle Teilnehmer die Chance haben, mehrere der genannten Titel mit dem von Atmos generierten Klang auszutesten.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Homepage von devcom.