Unternehmen

Zeuz feiert Erfolg mit "Mordhau"

Das Kooperationsprojekt von Entwickler Triternion und Zeuz, dem Münchner Start-up für Server-Hosting steht an der Spitze der Steam-Charts.

15.05.2019 15:18 • von

Die vor zwei Jahren gestartete Kooperation von Zeuz und dem slowenischen Entwickler Triternion trägt Früchte. Am 29. April startete ihr gemeinsames Multiplayer-Projekt "Mordhau" und befindet sich auch nach einigen Wochen noch auf Platz eins der Steam-Charts.

Das Münchner-Startup Zeuz spezialisiert sich auf Server-Hosting für Spieleanbieter. "Mordhau" startete mit 60.000 CCU, die Kapazität wird aber stetig ausgebaut. Innerhalb der ersten 24 Stunden wurden die Zahlen verdreifacht.

Triternion und zeuz legen Wert auf einen ständigen Austausch, um Spielern optimale Bedingungen zu liefern. Durch insgesamt zwölf Rechenzentren in Europa, Nordamerika, Lateinamerika, Afrika und Asien wird eine zuverlässige Performance für Spieler in über 50 Ländern gegeben.

Zu den Kunden von Zeuz gehören außerdem Unternehmen wie Funcom und The Farm51.