Games

Schließung und feierliche Anlässe

Ende für "Echo"-Entwickler Ultra Ultra, Good Shepherd Entertainment arbeitet an einer Videospieladaption von "John Wick", Bandai Namco feiert 20 Millionen Verkäufe der "Tales Of"-Serie und "Minecraft" wird zehn. Die internationalen News des Tages.

09.05.2019 16:15 • von

Abruptes Ende für "Echo"-Entwickler Ultra Ultra. Das Indie-Studio aus Kopenhagen, Dänemark hat seine Schließung auf Twitter verkündet, ohne Gründe zu nennen. Die Filmadaption ihres Sci-Fi-Games "Echo" wird aber dennoch von Fenix Studios produziert. | Quelle: twitter.com/theUltraUltra

John Wick wird zum Videospielhelden. In Kooperation mit Lionsgate kündigt Publisher Good Shepherd Entertainment nun das Strategiespiel "John Wick Hex" an. Das Game wird über den Epic Games Store für PC und Mac erscheinen. | Quelle: Pressemitteilung

Die "Tales of"-Serie von Bandai Namco erreicht den Verkaufsmeilenstein von 20 Millionen weltweit. Der erste Teil der Reihe, "Tales of Phantasia" erschien 1995. Um den Erfolg zu feiern startet Bandai Namco diverse Online-Sales (unter anderem aktuell auf Steam) und bietet Wallpaper und Icons zum Download. | Quelle: tales-ch.jp

"Minecraft" feiert 2019 seinen zehnten Geburtstag. Zu diesem Anlass sollen am 17. Mai Ankündigungen folgen. | Quelle: minecraft.net

Im Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus deGamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.