Unternehmen

Neue Frauen-Initiative vorgestellt

Bei einem Event der AG Animationsfilm auf dem Internationalen Stuttgarter Trickfilmfestival (ITFS) wurde die Diskussion zum Thema "Frauen in der Animation, VFX, Games und Visual Arts in Deutschland" angeregt und Teilnehmende ermutigt an der Gründung einer Fraueninitiative mitzuwirken und die Mission und Ziele dafür gemeinsam zu formulieren.

02.05.2019 16:11 • von

In den deutschen Frauen(film)verbänden spielte Animation bisher kaum eine Rolle. Deshalb lud die AG Animationsfilm im Zuge des (ITFS) dazu ein, die Gründung einer Initiative voranzubringen, die als "Women in Animation Germany" etabliert werden soll. Bei der Veranstaltung wurden erste Ideen dargelegt, bisherige Erfahrungen diskutiert und eine Online-Umfrage vorgestellt, die helfen soll Informationen zu der Thematik zu sammeln.

"Unsere Hoffnung ist, dass der kick- off beim Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart und der FMX Conference viele Leute ermutigt in die Diskussion um die Situation von Frauen in der Animation in Deutschland einzusteigen. Wir möchten mit der Initiative den Stein ins Rollen bringen. Umsetzen können wir die Ideen und Visionen aber nur gemeinsam mit anderen interessierten und engagierten Menschen", sagt Annegret Richter, Geschäftsführerin der AG Animationsfilm, die als Bundesverband der Animationsfilmbranche die Initiative von Beginn an unterstützt.

Produzentin Kristine M.I. Knudsen möchte gemeinsam mit Imke Fehrmann, Prof. Lilian Klages, Manuela Lumb und Annegret Richter mit der neu entstandenen Initiative das Selbstverständnis von Frauen in der Branche stärken und Netzwerke schaffen. Dabei sehen die Initiatorinnen vor allem die Nachwuchsförderung und den Austausch in allen Bereichen der Animations- und VFX-Branche als ein wichtiges Thema.

Konkrete Erfahrungswerte, Ideen und Netzwerke erhält die Initiative durch die Organisation Women in Animation aus den USA, die sich bereits seit 1996 für mehr Sichtbarkeit und Geschlechterparität für Frauen in der Animationsbranche einsetzt. Dass die Initiative auch in Deutschland funktioniert wurde ein Fragebogen zur Fraueninitiative Animation entwickelt, der ebenfalls gestern vorgestellt wurde. Dank der Umfrage soll herausgefunden werden, was speziell in Deutschland gebraucht wird, um Frauen in allen Bereichen besser einbeziehen zu können. Die Umfrage wird helfen aktuelle Informationen zur Situation von Frauen (und Männern) in kreativen, technischen und organisatorischen Berufen der deutschen Animations- und VFX-Branche zu erhalten.

An der Online-Befragung kann hier teilgenommen werden.

Morgen, am 3. Mai 2019, wird von 9 bis 10 Uhr zusammen mit Women in Animation eine kleines Get together im Café LOGO des FMX Gebäudes ausgerichtet, zu dem alle FMX- Teilnehmer*innen eingeladen sind. Auch hier wird es darum gehen, die Initiative Frauen in Animation Deutschland auf den Weg zu bringen und sich zu vernetzen.