Unternehmen

Turtle Beach übernimmt Roccat für knapp 15 Millionen Dollar

Der US-Zubehörhersteller Turtle Beach hat die Übernahme des deutschen PC-Spiele-Zubehörspezialisten Roccat angekündigt. Turtle Beach treibt damit seine Expansion in andere Segmente des Zubehörmarkts massiv voran.

15.03.2019 11:49 • von

Der norddeutsche Zubehörhersteller Roccat wird demnächst zu Turtle Beach gehören. Wie der börsennotierte US-Hersteller von Zubehör mitteilt ist eine Übernahme des deutschen Unternehmens geplant. Die soll im zweiten Quartal abgeschlossen sein. Die Übernahme erfolgt zu einem Preis von 14,8 Millionen Dollar in bar, abzüglich einer Anpassung des Working-Capitals sowie zuzüglich sogenannter Earn-out-Zahlungen mit einem Volumen von bis zu 3,4 Millionen Dollar. Roccat wird 2019 voraussichtlich zwischen 20 und 24 Millionen Dollar Umsatz zur Turtle Beach Bilamz beitragen. Turtle Beach erwartet, dass der Umsatz der Roccat-Produkte im kommenden Jahr auf über 30 Millionen Dollar steigen wird und die Marke das Konzernergebnis positiv beeinflusst.

Der Optimismus ist nicht unbegründet: Trotz entsprechender Vertriebspartner erhält Roccat durch die Übernahme international und vor allem in den USA Zugriff auf ein leistungsstarkes Vermarktungsnetzwerk. Gerade der US-Markt ist für Hersteller aus Deutschland schwer zu knacken. Auf seinen Turtle Beachs passt die Übernahme ebenfalls gut in die Firmenstrategie. Das Unternehmen ist vor allem für seine Audioprodukte und insbesondere seine Kopfhörer und Head-sets bekannt und spricht zumindest teilweise die Zielgruppe der Gamer an. Mit Roccat baut Turtle Beach sein Portfolio für diese wichtige Zielgruppe auf einen Schlag massiv auf.

"Wir bewundern seit langem, wie die beispielhaften Headsets von Turtle Beach das Gaming vorantreiben, und es ist eine Ehre, unsere Kräfte zu bu?ndeln und unsere erstklassigen Produkte noch mehr Spielern zugänglich zu machen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass die Stärke ROCCATs im PC-Zubehörmarkt im Zusammenspiel mit Turtle Beachs 45jähriger Erfahrung, ihrer beeindruckenden Technologie und Dominanz im Konsolenbereich sowie ihrer starken Markenpräsenz den Gamern weltweit zu weiteren Siegen verhelfen wird", so René Korte, CEO von Roccat.