Games

Neues eSport-Event und neues eSport-Center

Während die ESL in Nordamerika mit AT&T an einem neuen Mobile-eSport-Event arbeitet baut Konami on Japan ein ganzes Center, bei dem der elektronische Sport im Mittelpunkt steht. Epic hingegen forciert den Kampf gegen Cheater. Die internationalen News des Tages.

11.03.2019 17:50 • von

Die ESL und AT&T arbeiten gemeinsam an dem neuen eSport-Event ESL Mobile Open. Das jährlich geplante Event findet erstmals im März statt und soll den eSport auf mobilen Plattformen pushen. | Quelle: GamesBeat

Respawn hat bereits über 350.000 Cheater aus der PC-Version "Apex Legends" verbannt. Nach Unternehmensangaben funktionieren die Gegenmaßnahmen, aber der Kampf gegen die Cheater halte an. | Quelle: Gamesindustry.biz

Konami errichtet in Tokio ein eigenes eSport-Center. Im Vergleich zu den USA und Europa habe der japanische Spielemarkt in Sachen eSports noch einiges aufzuholen, heißt es dazu aus der Konzernzentrale. Das 12-stöckige Konami Creative Center wird aber auch Büros, Shops und andere Einrichtungen enthalten. Es soll bis zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020 fertig gestellt sein. | Quelle: MCV

Im Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.