Personalien

Sony ernennt Jim Ryan zum Präsident und CEO

Sony Interactive Entertainment führt einen Positionstausch im Management durch. Jim Ryan wird zum Präsident und CEO des Unternehmens ernannt und ersetzt damit John Kodera, der ab sofort den Posten des Vizepräsidenten übernimmt.

12.02.2019 11:03 • von

Managementwechsel bei Sony Interactive Entertainment. Der bisherige SIE Präsident und CEO John Kodera tritt ab und wird ab dem 1. April als Vizepräsident seinen Fokus auf die Entwicklung innovativer Nutzungserlebnisse legen. An seine Stelle als neuer SIE Präsident und Geschäftsführer tritt Jim Ryan, der zuvor als Vizepräsident tätig war.

Seine Karriere bei Sony startete Ryan in 1994 in der europäischen Tochterfirma Sony Interactive Entertainment Europe (SIEE). 2011 wurde er zum Präsidenten von SIEE ernannt und war für die Geschäftsabwicklungen in sämtlichen Ländern Europas, Afrikas und des Nahen Ostens verantwortlich. Als Vizepräsident unter John Kodera agierte er seit Januar 2018.

Vor etwa einem Jahr änderte Sony bereits seine Organisationsstrukturen. Seit dem 1. April 2018 mussten alle Sales und Marketing Abteilung von Sony - Sony Interactive Entertainment America (SIEA), Sony Interactive Entertainment Japan Asia (SIEJA) und SIEE - direkt an Jim Ryan berichten, der damals noch Vizepräsident sowie Head of Global Sales und Marketing war.