Games

UK-Game Charts und Steam-Awards

"Red Dead Redemption 2" löst "Kingdom Hearts 3" als Nummer eins der UK Game Charts ab, vier Ex-Telltale-Mitarbeiter gründen das Adhoc Studio und "Playerunknown's Battleground" ist das Steam-Spiel des letzten Jahres. Die internationalen News des Tages.

11.02.2019 16:57 • von

Nach einer kurzen Auszeit erkämpft sich "Red Dead Redemption 2" wieder den Platz eins der UK Game Charts. "Kingdom Hearts 3" sinkt derweil auf die Nummer drei ab. EA und Capcom tauschen Platzierungen: "FIFA 19" steigt von der vier auf die zwei und das "Resident Evil 2"-Remake fällt auf Platz vier ab. | Quelle: chart-track.co.uk

Vier ehemalige Telltale-Mitarbeiter gründen das neue Studio AdHoc. Das gaben sie in einem Interview mit Variety bekannt. Drei der Mitarbeiter gingen nach ihrer Zeit bei dem "The Walking Dead"-Entwickler zu Ubisoft. AdHoc will sich ebenfalls auf narrative Spiele ausrichten. Geschäftsführer des Studios ist Michael Choung. | Quelle: variety.com

Die Gewinner der Steam-Awards 2018 stehen fest. Der Titel "Spiel des Jahres" ging dabei an "Playerunknown's Battleground". Als bestes VR-Spiel konnte sich "The Elder Scrolls V: Skyrim VR" durchsetzen", während CD Project Red zum Entwickler des Jahres gekürt wurde. Die weiteren Sieger waren "Grand Theft Auto V", "The Witcher 3: Wild Hunt", "Tom Clancy's Rainbow Six Siege", "Assassin's Creed Odssey" und "Rocket League". | Quelle: store.steampowered.com

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.