Games

Studiogründung, -schließung und -übernahme

Ex-Infinity-Ward-Entwickler Gambill und Hamo gründen das neue Studio Winterborn, der schwedische Developer Forgotten Key wird geschlossen und Playtika übernimmt Supertreat. Die internationalen News des Tages.

17.01.2019 16:27 • von

Ehemalige Mitarbeiter von Infinity Ward gründen das neue Studio Winterborn. Kent Gambill und Moudy Hamo arbeiteten zuvor unter anderem an dem "Call of Duty"-Franchise. In ihrem neuen Studio in Seattle sitzen die Entwickler bereits an ihrem neuen Projekt, einem Taktischen RPG für PC und Konsole. | Quelle: winterborngames.com

In einem Blogpost gab Forgotten-Key-CEO Robin Hjelte die Schließung seines Studios bekannt. Vor sieben Jahren wurde die Firma in Schweden gegründet und hat sich seit dem auf eine atmosphärische Spielerfahrung, wie sie in "AER: Memories of Old" zu finden ist, spezialisiert. | Quelle: medium.com

Der israelische Entwickler Playtika übernimmt Supertreat, einen österreichischen Digital-Kartenspiel-Developer. Diese Akquisition folgt nur wenige Wochen nach der Übernahme des deutschen Entwicklers Wooga. Das Portfolio von Playtika wird damit durch die App "Solitaire Grand Harvest" erweitert. | Quelle: finanzen.net

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.