Games

eSport-Finale füllte Europas Kinosäle

Satelliten-Übertragungen des Finales der Weltmeisterschaft in "League of Legends" lockten am vergangen Wochenende etliche Besucher an. In rund 140 Kinos in ganz Europa konnte das eSport-Turnier verfolgt werden. Ein Großteil davon war laut Angabe des Betreibers ausverkauft.

06.11.2018 15:50 • von Daniel Raumer

Am vergangenen Wochenende fanden die "League of Legends World Finals" statt. Das eSports-Turnier im populären Online-Strategiespiel wurde dabei in Korea ausgetragen. Fans in Europa konnten die Finalspiele live am Samstagmorgen ab 8:00 Uhr im Netz verfolgen. In 140 Kinos gab es obendrein die Möglichkeit, die "League of Legends (LoL)"-Partien gemeinsam mit Publikum im Saal zu verfolgen. Ein Angebot, das auf große Resonanz stieß.

Laut den Veranstaltern war eine Großteil der Kinosäle trotz der frühen Uhrzeit komplett gefüllt. In London war die Vue Westfield White City drei Mal ausverkauft, in Dänemark begrüßte das Nordisk Copenhagen über 1000 Fans. In Deutschland wurden die "League of Legends World Finals" in zahlreichen CinemaxX-, Cineplex- und UCI-Kinos übertragen. Auch das CinemaxX Essen und das Cinecittà Nürnberg, die beiden größten deutschen Multiplex-Kinos, nahmen das eSport-Event ins Programm auf. Im Eintrittspreis inbegriffen war an allen Spielorten ein limitierte Trinkbecher sowie aufblasbare Thundersticks, um für Stimmung im Saal zu sorgen.

Realisiert wurden die Kinoübertragungen durch die Partnerschaft von Riot Games, dem Hersteller des Spiels, mit National Amusements und Piece of Magic Entertainment. Die Unternehmen befinden sich bereits in Gesprächen, um 2019 vier weitere Veranstaltungen live in Kinos zu übertragen.