Games

Epic Games kauft Anti-Cheat-Firma, Unterstützung für CD Project

CD Project schließt sich mit Digital Scapes zusammen, um "Cyberpunk 2077" fertigzustellen, Epic Games kauft die Anti-Cheat-Firma Kamu auf und Sony feiert das zweijährige Jubiläum der PlayStation VR mit einer Reihe Neuankündigungen. Die internationalen News des Tages.

09.10.2018 16:26 • von

"The Witcher"-Entwickler CD Project Red schließt eine Langzeitpartnerschaft mit Digital Scapes. Gemeinsam wollen die Firmen das futuristische Rollenspiel "Cyberpunkt 2077" fertigstellen. Hinter dem kanadischen Studio Digital Scapes stehen ehemalige Mitarbeiter von BioWare, Radical Entertainment und Relic. | Quelle: cdprojekt.com

"Fortnite"-Entwickler Epic Games kauft die Anti-Cheat Firma Kamu auf. Das Sicherheitssystem der finnischen Firma kommt bei über 80 verschiedenen Spielen zum Einsatz, unter anderem auch "Far Cry 5" und "Dragon Ball FighterZ". | Quelle: kamu.gg

Die PlayStation VR wird zwei. Sony nutzt das Jubiläum um eine Reihe an VR-Games anzukündigen, darunter "Borderlands 2 VR", das bereits im Dezember erscheinen soll, "Tetris Effect" und "Megalith". | Quelle: blog.us.playstation.com

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.