Produkt

"Alone in the Dark" und "Act of War" gehen an THQ Nordic

THQ Nordic schlägt erneut auf dem Lizenzmarkt zu: "Alone in the Dark" und "Act of War" gehen als Marken in den Besitz des schwedischen Publishers über.

20.09.2018 10:52 • von Daniel Raumer

Die Einkaufstour von THQ Nordic geht weiter: Der schwedische Publisher sichert sich auch die Markenrechte an "Alone in the Dark" und "Act of War". Beide Lizenzen werden von Atari Europe mit Sitz in Paris übernommen. Beide IP gehen vollständig in den Besitz von THQ Nordic über - inklusive der Möglichkeit, etwaige Fortsetzungen zu entwickeln.

"Alone in the Dark" ist eine Horror-Serie, die bereits 1992 debütierte. Das seinerzeit von Infogrames vermarktete Spiel gilt als einer der ersten Vertreter des Survival-Horror-Genres, das auch Klassiker wie "Resident Evil" stark inspirierte. "Act of War" ist 2005 veröffentlichtes Echtzeitstrategiespiel, das von Eugen Systems entwickelt wurde. Das französische Studio entwickelte auch die "Wargame"-Serie, die unter Genre-Kennern großes Ansehen genießt.

THQ Nordic verfolgt seit einigen Jahren die Strategie, ein großes Lizenz-Portfolio aufzubauen. Dazu kauft das Unternehmen gezielt zuletzt brachliegende Spielemarken auf. In jüngster Zeit wurde so unter anderem "Kingdoms of Amalur" oder "Timesplitters" ins Portfolio geholt.