Games

Mehr Diversity für Twitch und Central & Eastern European Game Awards

Twitch bekommt eine neue Head of Diversity And Inclusion, zwei Ex-Riot-Mitarbeiter bekommen 2,5 Mio. für ein neues Studio und in Polen wurden die Nominierten für den Central & Eastern European Game Award bekanntgegeben. Die internationalen News des Tages.

14.09.2018 15:48 • von Daniel Raumer

Die Streaming-Plattform Twitch stellt Katharina Jones als Head of Diversity And Inclusion ein. Die Stelle wurde für die Managerin bei Twitch eigens geschaffen. Jones war zuvor bei Vimeo in ähnlicher Position tätigt. | Quelle: twitter.com/Katrina_HRM

Zwei ehemalige Riot-Mitarbeiter haben in Los Angeles das neue Studio Singularity 6 gegründet. In einer ersten Investmentrunde konnte die neue Firma 2,5 Millionen Dollar an Startkapital von Investoren einnehmen. Singularity 6 will sich der Entwicklung von Online-Games widmen. | Quelle: PM/gamasutra.com

Die Nominierten für den Central & Eastern European Game Award wurden bekanntgegeben. Die Auszeichnung der Gewinner folgt auf Poznan Game Arena in Polen am 13. Oktober. | Quelle: ceega.eu

Die Entertainment-Firma The Void schließt sich mit Unterhaltungsabteilung ILMxLAB von Lucasfilm zusammen. Gemeinsam will man an fünf neuen Projekten arbeiten. Das berichtet "FactsCompany". Die Produkte werden auf Inhalten der Walt Disney Animated Studios und der Marvel Studios basieren. The Void spezialisiert sich bei der Entwicklung seiner Spielerlebnisse auf eine Mischung aus VR, AR und zusätzlichen Elementen wie Wind und Temperatur. | Quelle: fastcompany.com

Bereits sechs Monate nach Release erreicht "PUBG Mobile" über 20 Millionen tägliche Nutzer. Dabei werden Daten aus 200 Ländern gezählt, ausgenommen sind Japan, China und Korea. | Quelle: twitter.com/PUBGMOBILE

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.