Games

Nielsen kauft Superdata

Aus Superdata wird fortan SuperData, a Nielsen company. Das auf die Gamesbranche spezialisierte Marktforschungsunternehmen wird von Nielsen geschluckt, die damit gezielt ihr Know-how im Gamingsegment ausbauen wollen.

06.09.2018 12:08 • von Daniel Raumer

Das internationale Marktforschungsunternehmen Nielsen kauft Superdata. Der Anbieter ist auf Analysen und Auswertungen für die Gamesbranche spezialisiert. So liefert Superdata regelmäßig Marktdaten über den physischen und digitalen Spielemarkt. Aber auch Auswertungen über eSport, VR und Konsolenhardware gehören zum Leistungsspektrum des in New York beheimateten Dienstleisters. Mit der Akquise will sich Nielsen gezielt im eSport- und Gamessegment stärker aufstellen. Der Zukauft wird fortan unter dem Namen "SuperData, a Nielsen company" laufen.

"Wir erkennen die wachsende Relevanz des Gaming-Ökosystems und die vereinten Stärken und das Know-how unserer beiden Unternehmen wird marktführende Lösungen und Services für Games- und eSports-Kunden auf der ganzen Welt bieten", sagt Chris Morley, Global President für Nielsen Sports, Games and eSports.

Über den Kaufpreis für die Übernahme vereinbarten beide Unternehmen Stillschweigen.