Games

Indie Arena Booth hegt große Pläne für die gamescom

80 Games von 75 Firmen aus 28 Ländern auf 1000 Quadratmetern. Die Indie Arena Booth 2018 fährt erneut ein gewaltiges Programm auf für die diesjährige gamescom. Während der gesamten Messedauer wird es obendrein am Gemeinschaftsstand ein buntes Show-Programm geben.

09.08.2018 08:21 • von Daniel Raumer

Die Indie Arena Booth (IAB) ist in ihrem sechsten Jahr zu einer festen Institution der gamescom geworden. Auch in diesem Jahr wird der Gemeinschaftsstand mit rund 1000 Quadratmetern in Halle 10 nicht zu übersehen sein. Über 80 Indie-Spiele von 75 Firmen können die Messebesucher am Stand entdecken und sich von den Entwicklern selbst zeigen lassen. Die IAB 2018 wartet dabei heuer mit Ausstellern aus 28 Ländern auf, darunter auch Rumänien, Australien, Israel, Indonesien und Iran.

Der Ruf der IAB reicht mittlerweile weit über die deutschen Landesgrenzen hinaus. Die Organisatoren bekommen doppelt so viele Einreichungen als wir Plätze zur Verfügung stehen. Daher wählt eine Jury die besten und interessantesten Titel aus, die sich dann in Köln zeigen dürfen. Neben den Spielen wird es während der gesamten Messe in buntes Programm am Stand geben. Vom 21. bis 23. August findet der traditionelle diesmal direkt am Stand statt. In Kooperation mit dem Holocafé aus Düsseldorf werden auf 70 Quadratmetern VR-Erfahrungen gezeigt. Außerdem streamen die Macher während der Messe von einem eigens am Stand eingerichteten Studio von der Messe. Und am Donnerstag werden erneut die Indie Arena Booth Awards vergeben.

Neu ist in diesem Jahr auch, dass der Stand erstmals von der neu gegründeten Eventagentur Super Crowd Entertainment wird und mit Andreas Suika erstmals ein hauptberuflicher General Manager für den Ablauf verantwortlich ist.