Unternehmen

Headup setzt auf Koch-Vertrieb

Headup orientiert sich in Sachen Distribution neu. Die Wahl fiel dabei auf Koch Media. Der bayerische Distributor wird drei "Bridge Constructor"-Games noch in diesem Jahr als Bundle-Version für PlayStation 4 in die Regale stellen.

08.08.2018 14:35 • von Daniel Raumer

Headup und Koch Media arbeiten zusammen. Beide Unternehmen schließen eine strategische Partnerschaft, bei der Titel des Dürener Indie-Publishers über das Vertriebsnetzwerk des Großhändlers distribuiert werden. Zum Start erstreckt sich die Vertriebsvereinbarung über die drei Titel "Bridge Constructor Portal", "Bridge Constructor Stunts" sowie "Bridge Constructor". Koch Media bringt die drei Spiele noch 2018 als Bundle für die PlayStation 4 in den stationären Handel. Bis dato hatte Headup seine physischen Produkte vorrangig über NBG an den Handel liefern lassen.

"Bei der Entscheidung für eine Neuausrichtung hatten wir vor allem die Idee im Kopf, die 'Bridge Constructor'-Spiele einer möglichst breiten internationalen Zielgruppe zur Verfügung zu stellen, unabhängig vom Vertriebsweg", sagt Headup-Geschäftsführer Dieter Schoeller. "Koch Media als Partner eröffnet uns dabei den gesamten europäischen Markt. Die starke Präsenz des Unternehmens in allen Ländern und die umfangreichen Netzwerke der einzelnen Niederlassungen, sei es in Spanien, Italien, UK, BenNeLux, den nordischen Ländern oder Frankreich hat uns tief beeindruckt und gibt uns die Sicherheit, dass wir gemeinsam unsere Titel erfolgreich in den jeweiligen Regionen platzieren werden."

Mario Gerhold, International Marketing Director bei Koch Media: "Wir freuen uns, Headup Games als neuen Partner begrüßen zu dürfen. Unsere lokale, langjährige Erfahrung ermöglicht es unseren Teams, getreu dem Motto der fantastischen Titel, Brücken in alle europäischen Länder zu schlagen und mit dem Konsolen-Release eine gänzlich neue Zielgruppe zu erschließen."