Games

Fünf Mio. in "Sea of Thieves", NetEase bringt "EVE" nach China

Microsoft "Sea of Thieves" errreicht fünf Millionen Spieler, "Animal Crossing: New Leaf"-Co-Director Isao Moro verlässt offenbar Nintendo und CCP Games schließt ein Vertriebsabkommen für China mit NetEase Games. Die internationalen News des Tages.

01.08.2018 16:43 • von

"Sea of Thieves" zählt fünf Millionen Spieler. Diesen Meilenstein erreicht der Microsoft-Exklusivtitel laut Rares Executive Producer Joe Neate pünktlich zur Veröffentlichung des zweiten großen DLCs "Cursed Sails". | Quelle: news.xbox.com

Isao Moro verlässt offenbar Nintendo. Das gab der Co-Director von "Animal Crossing: New Leaf" über seine Facebook-Seite bekannt, allerdings ist der Post mittlerweile nicht mehr online. Moro war schon seit langem an der Produktion der "Animal Crossing"-Reihe beteiligt und war anfangs als Assistant Director bei "The Legend of Zelda: The Wind Waker" tätig. Gründe für seine Kündigung sind nicht bekannt. | Quelle: nintendoeverything.com

CCP Games schießt eine Partnerschaft mit NetEase Games. Der chinesische Publisher bringt das Erfolgsspiel von CCP, "EVE Online", in den dortigen Markt. Ab Oktober können dann auch chinesische Kunden das Weltraum-MMO spielen. | Quelle: ccpgames.com

Peripherie-Hersteller Turtle Beach wird offizieller eSport-Partner von Manchester City eSports. Das ist die eSport-Sparte des britischen Premier-League-Vereins, deren Athleten in "FIFA" antreten. | Quelle: corp.turtlebeach.com

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.