Handel

Flashpoint AG ist insolvent

Das Hamburger Distributionsunternehmen Flashpoint ist zahlungsunfähig. Das Hamburger Amtsgericht hat Mitte Juli das Insolvenzeröffnungsverfahren angeordnet.

27.07.2018 13:24 • von

30 Jahre nach Gründung ist das Hamburger Großhandels- und Distributionsunternehmen flashpoint insolvent. Das Hamburger Amtsgericht hat zum 19. Juli das Insolvenzeröffnungsverfahren angeordnet. Gleichzeitig wurde der Hamburger Rechtsanwalt Dr. Sven-Holger Undritz zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. In dem Eröffnungsverfahren wird ermittelt, ob ausreichend Masse für ein Insolvenzverfahren vorhanden ist.

Das Gericht ordnete weiterhin an, dass Maßnahmen der Zwangsvollstreckung einschließlich der Vollziehung eines Arrests oder einer einstweiligen Verfügung gegen die Schuldnerin untersagt werden, soweit nicht unbewegliche Gegenstände betroffen sind. Bereits begonnene Maßnahmen werden einstweilen eingestellt.