Unternehmen

Sony erweitert Messekalender

Sony Interactive Entertainment Deutschland (SIED) setzt weiter auf Messen, um seine Produkte der Kundschaft zu präsentieren. Der Plattformhalter baut in diesem Jahr sogar seine Messepräsenzen weiter aus. Anders als bisher wird der Konsolenhersteller und Publisher nun nicht mehr nur auf der gamescom mit spielbaren Neuheiten aufwarten, sondern auch auf der Zurich Game Show, der Game City in Wien und bei der Premiere der EGX Berlin.

16.07.2018 14:01 • von
Sony-Stand auf der gamescom 2017 (Bild: koelnmesse)

PlayStation-Fans werden in diesem Jahr nicht nur auf der gamescom die Möglichkeit haben, neue Titel von Sony Interactive Entertainment Deutschland (SIED) vor Ort anzuspielen. Das Unternehmen baut nämlich seine Messepräsenz weiter aus und wird Neuheiten erstmals auch auf Events wie der Zurich Game Show, der Game City Berlin und der erstmals in Deutschland EGX Berlin präsentieren. Auf diese Weise möchte Sony seine Markenpräsenz speziell im deutschsprachigen Markt maximieren und etwaige Anreisestrecken seiner Fans verkürzen oder zumindest erleichtern.

Den Auftakt macht die gamescom vom 20. bis 25. August in Köln, wo Messebesucher Spiele wie "Marvel's Spider-Man" von Insomniac Games, aber auch VR-Titel wie das kürzlich angekündigte "Déraciné" von "Darksouls"-Entwickler From Software oder den Action-Thriller "Blood & Truth" der SIE Studios in London testen können.

Bereits fest im Terminkalender von Sony stehen folgende Veranstaltungen:

gamescom, Köln, 20. - 25. August Zürich Game Show, Zürich, 14. - 16. September EGX Berlin, Berlin, 28. - 30. September Game City, Wien, 19. - 21. Oktober

Weitere Auftritte werden laut Unternehmensaussagen noch bekannt gegeben.