Games

Ubisoft Winnipeg, "GTA V" und "Variety"

In Winnipeg, Manitoba, entsteht der mittlerweile fünfte kanadische Studiostandort von Ubisoft, "GTA V" erreicht sechs Miliarden US-Dollar Umsatz und ist das erfolgreichste Entertainment-Produkt überhaupt und die "Variety" holt Brian Crecente für die neue Games-Redaktion. Die internationalen News des Tages.

09.04.2018 15:56 • von Daniel Raumer

Ubisoft expandiert in Kanada weiter. Der Publisher siedelt ein neues Studio in Winnipeg an, der Hauptstadt der kanadischen Provinz Manitoba. Nach Montreal, Quebec City, Saguenay und Toronto ist es bereits der fünfte Standort in dem nordamerikanischen Land. In den nächsten fünf Jahren sollen in Winnipeg rund 100 Jobs enstehen. | Quelle: ubisoft.com

"Grand Theft Auto V" überschreitet die Umsatzmarke von sechs Miliarden US-Dollar. Mit über 90 Millionen verkauften Einheiten ist das Rockstar-Spiel laut Berechnen des Investoren-Magazins "Market Watch" das bist dato erfolgreichste Entertainment-Produkt überhaupt, das auch Games erfolgreicher Serien wie "Call of Duty" weit in den Schatten stellt. Selbst Film wie "Avatar" oder "Star Wars" können nicht in diese Umsatzregionen vorstoßen. | Quelle: marketwatch.com

Die "Variety" baut eine Games-Redaktion auf. Das US-Branchenmagazin für die Entertainment-Industrie holt dafür Brian Crecente an Bord. Crecente ist kein Unbekannter im Spielejournalismus. Er war als Gründersmitglied an Publikationen wie "Kotaku" und "Polygon" beteiliegt. Zuletzt war er für den "Rolling Stone" tätig. | Quelle: variety.com

In Newsflash sammelt die GamesMarkt-Redaktion täglich die wichtigsten internationalen Meldungen und News aus der Gamesbranche, damit Sie auch nicht verpassen, was in anderen Märkten die Branchenkollegen bewegt.