Produkt

"PUBG"-Bundle für Xbox One

Vier Millionen verkaufte Einheiten seit Mitte Dezember sprechen eine klare Sprache: Auch auf der Xbox One ist "Playerunknown's Battlegrounds" ("PUBG") ein Erfolg. Nun vermarket Microsoft den Titel, den der Plattformhalter aktuell für Konsolen noch exklusiv innehat, auch in einer Bundle-Version.

07.02.2018 08:43 • von Daniel Raumer

Auf dem PC ist "Playerunknown's Battlegrounds" ("PUBG") der Überraschungshit des abgelaufenen Jahres. Der Battle-Royale-Shooter eilt dort von einem User-Rekord zum nächsten und war auf der Plattform Steam eines der Produkte 2017. Auf den Konsolen kommen bisher nur Besitzer eine Xbox One in den Genuss von "Playerunknown's Battlegrounds". Plattformhalter Microsoft sicherte sich eine zeitlich begrenztes, exklusives Fenster des Titels für seine Hardware.

Seit Mitte Dezember ist "PUBG" in einer Preview-Version auf der Xbox One . 29,99 Euro kostet der Titel hier und wird im Moment nur als Download-Version vermarket. Auch auf der Xbox One wurde der Battle-Royale-Shooter seinem Ruft gerecht: Über vier Millionen Einheiten verkaufte sich der Titel bereits seit Release.

Die Strahlkraft von "PUBG" soll nach dem Willen von Microsoft nun auch den Verkauf der Xbox One ankurbeln. Für den 20. Februar kündigt das Unternehmen eine Bundle-Version an: Für 299,99 Euro bekommen Käufer eine Xbox One X, einen Download-Code für "Playerunknown's Battlegrounds" sowie eine 14-tägige Xbox-Live-Gold-Mitgliedschaft. Letztere ist für Mehrspieler-Titel auf der Xbox One Voraussetzung.

Das Bundle spricht eher preissensible Kundenschichten an, da es sich um das Einsteigermodell der Microsoft-Konsole handelt. Das aktuelle Top-Modell, die Xbox One X, schlägt momentan mit rund 500 Euro zu Buche.