Personalien

Falk übernimmt BIU-Geschäftsführung von Schenk

Der Nachfolger von Dr. Maximilian Schenk als Geschäftsführer des BIU ist gefunden: Felix Falk, bisher Geschäftsführer der USK, wird 2017 den Posten übernehmen. Wer neuer USK-Chef wird, ist derzeit noch offen.

27.10.2016 13:38 • von
Der USK-Geschäftsführer Felix Falk übernimmt 2017 die Geschäftsführung des BIU (Bild: Dirk Mathesius)

Jetzt steht es fest: Felix Falk wird neuer Geschäftsführer des Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU). Falk folgt auf Dr, der den Verband zu Ende Februar 2017 auf eigenen Wunsch hin verlassen wird. Der Wechsel selbst soll 2017 erfolgen.

Falk ist derzeit noch Geschäftsführer der USK und als solcher mit der Branche bestens vertraut. Zur USK kam Falk 2009 und machte die Alterskennzeichnungsorganisation der Spielebranche fit für die Herausforderungen der digitalen Zukunft. So weiterte die USK unter anderem ihr Dienstleistungsspektrum auf den Bereich Online Games aus. Falk hat zudem die IARC mitgegründet, eine multilaterale Kooperation der Alterskennzeichnungsstellen aus den wichtigten Spielemärkten der Welt, die Vorbild auch für andere Entertainmentbranchen sein könnte.

"Ich bin dem USK-Team, dem Beirat und den Gesellschaftern BIU und GAME sowie unseren vielen Partnern für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren sehr dankbar. Gemeinsam haben wir den Jugendschutz bei Spielen und Apps weit vorangebracht. Die USK ist heute stark und zukunftsfähig aufgestellt und ich freue mich, sie auch weiterhin begleiten zu dürfen", so Felix Falk, Geschäftsführer der USK.

"Wir lassen Felix Falk nur schweren Herzens ziehen und trösten uns ein wenig damit, dass wir ihn in seiner neuen Aufgabe als Gesellschafter zurückbekommen werden. Ich sehe in seiner Berufung auch eine Wertschätzung der USK. Felix Falk hat der USK und damit dem Jugendschutz den Weg in das Online-Zeitalter der Spiele eröffnet. Der Erfolg des IARC-Systems für Apps, an dessen Entwicklung er maßgeblich beteiligt war, basiert auf seiner geduldigen Beharrlichkeit für die Sache und der freundlichen Zugewandtheit für seine Mitmenschen", so Wolfgang Hußmann, Vorsitzender des USK-Beirats.

Über Falks Nachfolge bei der USK ist derzeit noch nichts bekannt.

Felix Falk fungiert darüber hinaus auch als stellvertretender Vorsitzender der Union Deutscher Jazzmusiker (UDJ).