Games

Casual Connect hält Vorjahresniveau

Für drei Tage in der vergangenen Woche war Hamburg das Zentrum für Casual- und Online-Spiele. Die Veranstalter der Casual Connect ziehen eine zufriedene Bilanz und konnten eine gleichbleibend hohe Anzahl an Teilnehmern in der Hansestadt verzeichnen.

18.02.2013 11:28 • von Patrick Maier

Am vergangenen Donnerstag ging die dreitägige Fachkonferenz in Hamburg zu Ende. Der Veranstalter, die Casual Games Association zieht eine zufriedene Bilanz. konnte man in diesem Jahr erneut "über 1.600 Teilnehmer" begrüßen. Zu den bestimmenden Themen gehörten Mobile-Games sowie Cross-Plattform-Entwicklung. Vorträge hielten u.a. Woogas Jens Begemann, Bigpoint-Gründer Heiko Hubertz und Tommy Palm von King.com. Zu den Neuerungen zählte ein großer Indie-Showcase, bei dem über 60 unabhängige Spieleentwickler ihre Titel präsentierten.

"Ich bin mit dem Verlauf der achten Casual Connect Europe außerordentlich zufrieden. Der Erfolg und das Wachstum der Industrie über die letzten Jahre sind sehr inspirierend", sagte Jessica Tams, Managing Director der Casual Games Association. Einen ausführlichen Bericht zur Konferenz lesen Sie in der kommenden GamesMarkt-Ausgabe, die am 27. Februar erscheint.