Games

Koch Media erweitert Entertainmentbusiness

21.02.2006 11:16 • von Tim Pototzki

"Das Filmlizenzgeschäft ist ein weiterer wichtiger Mosaikstein in unserer strategischen Unternehmensplanung", erklärt Stefan Kapelari, zweiter Geschäftsführer des Spielepublishers und Distributors Koch Media. "Filme spielen im Entertainmentbereich eine wichtige Rolle, bisher haben wir dieses Segment mit unserem Bereich Home-Entertainment nur zum Teil bedient." Kapelari wird gemeinsam mit Christian Michel die neu gegründete Koch-Media-Tochter Koch Media Licensing GmbH leiten. Michel verfügt über umfassende Erfahrungen im Filmgeschäft. Er war zuvor bei Hermes Filmstudio und der Tele München Gruppe in den Bereichen Akquisition und Vertrieb tätig. "Wir sind froh, Christian Michel engagiert zu haben, der diesen Bereich mit der nötigen Erfahrung und seinen vorhandenen Kontakten aufbauen wird", so Kapelari.

Das neue Unternehmen soll sich vor allem auf den Handel und die Vermarktung von Filmlizenzen sowie den Vertrieb im TV-Markt konzentrieren. Koch Media Licensing wird wie Koch Media Deutschland in Planegg bei München ansässig sein. Koch Media wurde 1994 im Zuge des Einstiegs in das CD-ROM-Geschäft als Teil der Koch-Records-Gruppe gegründet. Seitdem wurde das Geschäft mit Unterhaltungssoftware kontinuierlich ausgebaut. Parallel wandelte sich Koch Media von einem auf Distribution fokussierten Unternehmen zu dem heute größten Spielepublisher im deutschsprachigen Raum. 2003 stieg Koch Media ins DVD-Video-Geschäft ein.